Gaby Seidl

Bambergs coolstes Seidla

,Weiter.anders‘ heißt für mich mehr Ehrlichkeit und Transparenz in der Stadtpolitik. Investieren zum Wohle der Menschen, aber nicht in teure Prestigeobjekte.“

Meine Vision für unsere Stadt

Bambergs größter Stadtteil Bamberg-Ost wurde in der Vergangenheit oftmals benachteiligt, die Konversion fand (noch) nicht hinreichend statt. Ich möchte eine Aufwertung durch die Schaffung eines Kulturzentrums mit Begegnungsstätten für Jung und Alt auf der Lagarde, durch die Errichtung von bezahlbarem Wohnraum und von mit der Ökologie zu vereinbarenden Gewerbeflächen, aber auch von Kitas. Die AEO muss spätestens 2025 geschlossen werden. Die Schulen müssen saniert werden. Die Verwaltung muss durch die Digitalisierung bürgerfreundlicher werden. Stadtpolitik muss zur Mitmachpolitik werden, wo sich jeder einbringen kann.

Listenposition

8

Alter

58 Jahre

Beruf/Tätigkeit

Selbstst. Steuerberaterin und Wirtschaftsprüferin

Familienstand

Verwitwet, ein Sohn

Stadtteil

Kandidiert für Bamberg-Ost